Solarplexus-Chakra - In der eigenen Macht sein

 

Das Solarplexus-Chakra ist der Sitz unserer Persönlichkeit.
Hier geht es um unser eigenes Selbstverständnis, um unser Macht- und Kraftzentrum.

Dazu gehören:

  • Selbstbewusstsein
  • Klarheit
  • Selbstdisziplin
  • Integrität
  • Belastbarkeit
  • Handlungsfähigkeit

Der Solarplexus ist das Tor zum Mental- und Emotionalkörper.

Hier liegt das Bedürfnis, die eigenen Ideen in die Welt zu tragen und zu verwirklichen, sowie die Herausforderungen des Lebens zu meistern. Die Kraft für Veränderungen, für Disziplin und Selbst-Transformation gehören zum Solarplexus.

Das Element des Chakras ist das Feuer und es zeigt sich als strahlende Sonne. Es ist das Licht unserer Seele, welches durch uns als Persönlichkeit in die Welt ausstrahlt.

Ist das Solarplexus-Chakra geöffnet

  • entfaltet sich in uns das Ich-Bewusstsein bzw. die Persönlichkeit hin zu einer erwachsenen Persönlichkeit
  • die Erfahrungen des "Inneren Kindes" und des "Inneren Teenagers" sind integriert und wir leben in einer gesunden Abgrenzung zu unserer Umwelt
  • wir besitzen Verantwortungsbewusstsein und haben ein hohes Maß an Integrität
  • mit jeder bewusst verarbeiteten Erfahrung entwickeln sich Selbstwertgefühl und Mut
  • wir wissen um unsere Stärken und Schwächen und sind fähig zur Selbstreflexion und Selbstdisziplin
  • wir gehen mit diesem Potenzial unseren Lebensweg voller Tatendrang und Entschlusskraft
  • wir lieben Herausforderungen und verwirklichen unsere Ziele trotz Widerstände und Hindernisse
  • es gibt eine harmonische Verbindung von Intellekt und Emotionen - wir werden von unseren Gefühlen selten überrollt bzw. gehen in ihnen verloren, weil eine bereichernde Reflexion möglich ist
  • wir ruhen in unserer Mitte und sind auch in Stresssituationen konzentriert, ruhig und besonnen
  • wir strahlen natürliche Kraft aus und geben diese Macht nicht an andere ab - wir sind nicht manipulierbar
  • Gemeinschaftssinn, Familiensinn, Fürsorge und Beziehungsfähigkeit verstärken sich
  • durch diese Bewusstseins-Erweiterung entwickelt sich das "Inneres Wissen"
  • die mentalen Erfahrungen durch Konzentration der Gedankenkraft verstärken sich
  • die Fähigkeit zur Bündelung der Bewusstseinsenergie führt, vor allem im Berufsleben, zu einem gesunden Machtbewusstsein.

Ist der Solarplexus gestört

  • wird das Leben von Unsicherheit, mangelndem Selbstwertgefühl, Zweifel gegenüber sich selbst und dem Leben begleitet
  • Machtlosigkeit kann sich zum Beispiel als Wut, Apathie, Depression, Verzweiflung, Selbsthass, Kontrollwahn und Grenzverlust äußern
  • Besitz- und Habgier sind Offenbarungen für einen gestörten Solarplexus
  • der Verlust der seelisch-geistigen Kultur führt zum Aufblähen des Egos und damit zum Verlust der eigenen Mitte
  • aus dieser Perspektive werden Konflikte im Außen als Kampf angesehen
  • daraus folgen Wertungen und Verurteilungen, die das Dasein dominieren - viele Menschen gehen dann in das Opferdasein und verlieren die Freuden des Lebens aus den Augen
  • die Süße des Seins wird innerlich abgelehntund damit beginnt der Betroffene sich die vermeintlich fehlende Suße äußerlich zuzuführen.

Die Eindrücke des Lebens werden im Verdauungstrakt verarbeitet. Hier werden unsere Erfahrungen und komplexeren Emotionen "verdaut" und in eine mentale Struktur gebracht. Hier liegen die Grundlagen für das Denken, durch das wir unsere Erlebnisse bewusst und unbewusst verarbeiten. Aus diesem Prozess entsteht eine mentale Struktur aus Gedankenformen und Glaubenssätzen, die in unserer Selbstwahrnehmung als Persönlichkeit heranreift.

Menschen, die nicht zentriert sind, empfinden das Leben häufig als schwere Kost. Aus Angst vor vermeintlichen Konflikten und Streitigkeiten werden Emotionen heruntergeschluckt und festgehalten, bis der Betroffene "platzt".

Hier entfaltet das Ego-Bewusstsein dann sein volles Potenzial, indem der Mensch versucht, sich Verletzungen, Blamagen, Enttäuschungen usw. zu ersparen.

Das Problem ist nur, dass die damit einhergehenden Emotionen im Inneren bleiben und vor sich hin gehren. Und diese Gehr-Gase fordern Platz, erzeugen Druck und führen zum unkontrollierten Ablass, wie nicht beherrschbare, gestautet Emotionen.

Um all unsere Lebenserfahrungen herum bildet sich also eine Identität als Person - tatsächlich handelt es sich eher um eine vielschichtige Ansammlung verschiedener Identitäten.

Der Solarplexus ist der Zugang zu unseren inneren Identitäten (z.B. Inneres Kind) in Form von gespeicherten Erfahrungen und Ängsten, von tief verwurzelten, unbewussten Gedanken- und Verhaltensmustern.

In diesem Seminar gehen wir genau dieser Thematik auf den Grund:

  • die eigenen Konditionierungen erkennen, um unbewusste, einschränkende Glaubenssätze aufzudecken
  • Transformation der aufgestauten Emotionen aus vergangenen Erlebnissen, um sich selbst wieder an den eigenen Kraftstrom anzubinden
  • die Arbeit mit dem "Inneren Kind" und dem "Inneren Teenager" für inneren Frieden
  • Arbeit mit der eigenen Biografie, um die Bewusstseins-Themen dieses Chakras aufzudecken

Ziel des Seminars ist es,

  • sich selbst als erwachsene, geläuterte Persönlichkeit wahrzunehmen
  • sich dabei auch seiner eigenen Schattenanteile bewusst zu sein durch kontinuierliche Selbstreflexion 
  • seinen Platz im Leben ganz bewusst einzunehmen
  • als bewusste Persönlichkeit die volle Verantwortung für das eigene Leben übernehmen

 

Termine

15. - 17. Mai 2020

siehe weitere Seminartermine

Zeitrahmen

Beginn: Freitag ab     9.00 Uhr
Ende:   Sonntag um 17.00 Uhr

In diesem Seminar findet tiefe Transformationsarbeit statt. Auch die Nacht ist Seminarzeit (Heilschlaf). Hier ist Ruhe und Abgeschiedenheit vom Alltag erforderlich. Es ist nicht ratsam, den Abend zuhause zu verbringen.
Die Seminarteilnehmer haben die Möglichkeit, in der Seelenschule zu übernachten oder in einer nahegelegenen Pension.

Ort

Seelenschule

Deine Investition

350 Euro inklusive Mehrwertsteuer

Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

 

 

 

Seelenschule