Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Seminar bzw. zu einer Ausbildung erfolgt schriftlich. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer die Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Seminargebühr ist spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn auf das Konto der Seelenschule zu überweisen. Der Teilnehmer erhält dann die Einladung zum Seminar mit weiteren Informationen. 


Zahlungen
 

  1. Die angegebenen Preise für Leistungen der Seelenschule sind Brutto-Preise und verstehen sich daher inklusive der aktuell gültigen Mehrwertsteuer.
  2. Die Preise für Ausbildungen sind Netto-Preise. Hier wird die aktuell gültige Mehrwertsteuer auf den   Ausbildungspreis hinzugerechnet.
  3. Die Bezahlung berechtigt zur Teilnahme am Seminar und beinhaltet die Kosten für evtl. schriftliches Seminarmaterial.
  4. Auf Anfrage können die Kosten für eine Ausbildung in Raten gezahlt werden.
  5. Die Seelenschule stellt eine Gesamtrechnung aus. Sie ist unabhängig von der Zahlungsweise und dient dem Teilnehmer gleichzeitig als Quittung. 


Stornierung

  1. Bei Rücktritt werden nur schriftliche Abmeldungen anerkannt.
  2. Wenn der Teilnehmer von einem Seminar oder einer Ausbildung zurücktritt – gleichgültig aus welchen  Gründen – werden folgende Vereinbarungen gültig:     
    -  Ab 2 Wochen vor Beginn des Seminars berechnen wir 50 % der Seminargebühr.     
    -  Bis zu 5 Tage vor Seminarbeginn bzw. bei Nichterscheinen fallen 100 % der Seminargebühr an.
    -  Die Stornokosten entfallen bei Nennung eines Ersatzteilnehmers für das gebuchte Seminar.
    -  Geleistete Anzahlungen werden nicht zurückerstattet.   
    -  Bei Abbruch der gesamten Ausbildung während der Ausbildungszeit zahlt der Teilnehmer die volle Seminargebühr.
    -  Sonderabsprachen werden dem Teilnehmer schriftlich bestätigt. 
  3. Rücktrittsgebühren bei Urlaubsseminaren
    - bei Rücktritt der Reise wird die Anzahlung einbehalten
    - bis 2 Monate vor Reisebeginn werden zusätzlich 200 Euro berechnet, danach 400 Euro (sofern keine Ersatzperson gestellt wird)
    - bei Nichterscheinen oder vorzeitigem Verlassen ist der volle Reisepreis zu zahlen.


Seminarabsage

Sollte die Seelenschule aus wichtigen Gründen ein Seminar absagen (z.B. Erkrankung des Trainers oder Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl), so wird dem Teilnehmer die gezahlte Seminargebühr unverzüglich zurückbezahlt. Auf Wunsch kann die bereits gezahlte Seminargebühr auf ein anderes Seminar umgebucht werden. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. 

Seminarunterlagen

Die Seminarunterlagen dürfen nicht zur Weitergabe an Dritte vervielfältigt werden. 


Haftung und Sonstiges

  1. Die Teilnahme an den Seminaren und Ausbildungen ist freiwillig. Der Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seinen Handlungen innerhalb und außerhalb des Seminars, d.h. er stellt den Trainer und/oder den Veranstalter von allen Haftungsansprüchen frei. Eine Haftung für mittelbare Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.
  2. Die verschiedenen Leistungen in der Seelenschule dienen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker.
  3. Der Teilnehmer erklärt sich mit der Verarbeitung seiner Daten einverstanden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und unterliegen den Datenschutz- bestimmungen.
  4. Der Gerichtsstand ist Höxter. 
Seelenschule